Einstellungen



Sicherheit

Wie schalte ich die automatische Übernahme von eMail-Adressen ab?

Standardmäßig werden eMail-Adressen, an die Sie eMail senden, automatisch in Ihr AOL Adressbuch aufgenommen. Das Adressbuch kann dadurch sehr schnell viele Einträge enthalten.
Wenn Sie diese Option ausschalten möchten:

  1. Klicken Sie in der AOL-Menüleiste auf Einstellungen.
  2. Wählen Sie Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf Adressbuch.
  4. Deaktivieren bzw. aktivieren Sie die Option und klicken Sie auf Speichern:



Wie aktiviere ich Bilder und Links standardmäßig?

Standardmäßig sind Hyperlinks und eingefügte Bilder bei eMail von unbekannten Absendern – also solche, die weder in Ihrer Buddy-Liste noch im Adressbuch eingetragen sind – deaktiviert.

Diese Option können Sie über die eMail-Präferenzen deaktivieren, so dass Bilder und Links immer aktiv sind:
  1. Klicken Sie in der AOL-Menüleiste auf Einstellungen und wählen Sie Einstellungen:

  2. Klicken Sie auf den Link eMail.
  3. Deaktivieren Sie die Option Bilder und Links von unbekannten Absendern nicht anzeigen.
  4. Klicken Sie auf Speichern.


Kann ich meine eMail automatisch beantworten lassen?

Falls Sie einmal wegen Urlaub oder sonstigen Gründen Ihre eMail längere Zeit nicht lesen können, können Sie diese automatisch beantworten lassen, indem Sie in AOL eine Abwesenheitsmitteilung einrichten:

  1. Klicken Sie auf das Menü Einstellungen und wählen Sie hier Einstellungen:

  2. Klicken Sie auf Abwesenheitsmitteilung.
  3. Das Fenster Abwesenheitsmitteilung erstellen öffnet sich.

  4. Wenn Sie Einschalten aktivieren, werden die unteren Optionen ebenfalls aktiv.
  5. Wählen Sie dann eine der Mitteilungen aus.
  6. Sobald Sie auf OK klicken, erhalten Sie den Hinweis, dass Ihre Abwesenheitsmitteilung aktiv ist.
    Ab sofort erhalten Absender von neuer eMail Ihre Mitteilung per eMail. Die eMail wird Ihnen trotzdem zugestellt.
  7. Sie schalten die Abwesenheitsmitteilung auf dem gleichen Weg wieder ab.


  • Die Abwesenheitsmitteilung wird nur einmal an den gleichen Absender verschickt.


Welche Möglichkeiten bieten die Download-Präferenzen?

Mit Hilfe der Download-Präferenzen können Sie Ihre persönlichen Einstellungen für das Herunterladen von Software vornehmen.

  1. Klicken Sie in der AOL-Menüleiste auf Einstellungen , und wählen Sie Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf den Link Download.




  3. Folgende Einstellungen sind verfügbar:
    • Hinweis vor dem Download anzeigen
      Wenn Sie diese Option aktivieren, erscheint eine Bestätigungsaufforderung, bevor bestimmte Dateitypen heruntergeladen werden (Grafik- oder ausführbare Dateien). Sie werden jedoch nicht daran gehindert, Dateien dieses Typs herunterzuladen. Wenn Sie den Absender der eMail nicht kennen, sollten Sie die Datei evtl. nicht herunterladen, da sie ein unerwünschtes Bild oder einen Virus enthalten könnte.
    • Automatisches Dekomprimieren
      Aktivieren Sie diese Option, wenn komprimierte Dateien nach dem Herunterladen automatisch dekomprimiert werden sollen.
      • Nach dem Download
      • Nach dem Abmelden
      • Keine Dekomprimierung
    • Bilder beim Download anzeigen
      Wenn Sie diese Option aktivieren, zeigt AOL Grafikdateien automatisch nach dem Herunterladen an. Ist die Option nicht aktiviert, müssen Sie die Datei nach dem Herunterladen selbst öffnen (entweder mit AOL oder einem anderen Grafikprogramm).
    • Hinweis beim Hinzufügen von Daten zur Download-Liste
      Aktivieren Sie diese Option, werden Sie aufgefordert, auf OK zu klicken, wenn Sie eine Datei in den Download-Manager aufnehmen. Ist die Option nicht aktiviert, werden Dateien ohne Meldung aufgenommen.
    • ZIP-Archiv nach Dekomprimierung löschen
      Wenn Sie diese Option aktivieren, werden komprimierte Dateien gelöscht. Im Ordner für heruntergeladene Dateien befindet sich dann der Inhalt der dekomprimierten Datei. Ist die Option nicht aktiviert, wird die komprimierte Datei nicht gelöscht.
    • Speichern der Information der letzten Downloads
      Wenn Sie diese Option aktivieren, zeigt AOL die letzten Downloads im Download-Manager an. Verwenden Sie die Pfeilschaltflächen oder geben Sie die Anzahl der heruntergeladenen Dateien ein, die angezeigt werden sollen. Ist diese Option nicht aktiviert, werden keine Informationen über die heruntergeladenen Dateien gespeichert.
    • Für Downloads automatisch diesen Ordner wählen
      Um statt des voreingestellten Ordners einen anderen zu verwenden, geben Sie den Namen des Ordners ein, in dem heruntergeladene Dateien gespeichert werden sollen. Oder klicken Sie auf Ordner wählen und wählen Sie den Ordner auf der Festplatte.
  4. Speichern Sie Ihre Einstellungen ab.


Wie ersetze ich meine Ablage durch eine Sicherheitskopie?

Wenn Sie Ihre AOL Ablage nicht mehr öffnen können, ist möglicherweise die Datei fehlerhaft.
In diesem Fall können Sie die fehlerhafte Ablage durch die automatisch angelegte Sicherheitskopie ersetzen:

  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Einstellungen und wählen Sie Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf den Link eMail.
  3. Klicken Sie auf Gespeicherte eMails verwalten.
  4. Wählen Sie den Eintrag Wiederherstellen:


    Es wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem Sie gefragt werden, ob Sie Ihre aktuelle Ablage durch eine Sicherheitskopie ersetzen möchten.
  5. Klicken Sie auf Ja. Bitte beachten Sie, dass dabei Ihre aktuellen Ablage-Daten überschrieben werden.


Wie komprimiere ich meine Ablage?

Das Löschen von Ablage-Einträgen alleine führt nicht automatisch zu einer Verkleinerung der Ablage-Datei.
Sie können Festplattenspeicher sparen, indem Sie Ihre Ablage von Zeit zu Zeit komprimieren. Die Komprimierung wird durch das Aufräumen erreicht und kann nur offline ausgeführt werden.

  1. Trennen Sie die Internetverbindung aber lassen Sie die AOL-Software geöffnet.
    Dieser Text wird verschwinden, drucken Sie ihn also vorher aus.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf Sicherheit und wählen Sie Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf eMail.
  4. Klicken Sie auf Gespeicherte eMails verwalten.
  5. Wählen Sie Aufräumen:


  6. Klicken Sie auf Aufräumen.

    Ein Fortschrittsbalken zeigt Ihnen den Status der Komprimierung an.


Wie konfiguriere ich die Rechtschreibprüfung?

So konfigurieren Sie die Rechtschreibüberprüfung individuell:

  1. Klicken Sie in der AOL-Menüleiste auf Einstellungen und wählen Sie den Eintrag Einstellungen:

  2. Klicken Sie auf Rechtschreibung.
    Die Software kann nach folgenden Fehlern suchen:
    • Groß- und Kleinschreibung,
    • Wortwiederholungen,
    • Rechtschreibfehler,
    • Silbentrennung,
    • Zeichensetzung.

    Unter dem Punkt Wörterbücher bearbeiten haben Sie die Möglichkeit, eigene Wörter, wie z.B. Namen oder Orte, die als Rechtschreibfehler erkannt werden, dem Wörterbuch hinzuzufügen. Diese Begriffe werden bei der Rechtschreibprüfung dann nicht mehr als Fehler erkannt. Tragen Sie das gewünschte Wort ein und klicken Sie auf Hinzufügen. Mit Speichern sichern Sie die Einstellungen:



  3. Klicken Sie zum Speichern der gesamten Einstellungen auf OK.




Wie lege ich die Eigenschaften meiner Ablage fest?

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste auf Einstellungen und wählen dort Einstellungen:

  2. Klicken Sie auf den Link Ablage.
  3. Aktivieren bzw. deaktivieren Sie im Fenster Ablage-Präferenzen die gewünschten Einstellungen per Mausklick:
    • Automatisches Speichern alle ? Wochen
      Legen Sie fest, in welchen Abständen Ihre Ablage automatisch gespeichert werden soll.
    • Bestätigen, bevor einzelne Objekte gelöscht werden
    • Bestätigen, bevor mehrere Objekte gelöscht werden
      Legen Sie fest, ob Sie vor dem Löschen von Objekten eine Warnmeldung erhalten.
    • Grafik-Präferenzen
      Legen Sie fest, wie groß Ihre Grafikdatenbank maximal werden darf.
      Je größer die Grafikdatenbank ist, desto mehr Grafiken können hier abgelegt werden. Der Aufbau von Seiten, die Sie öfter besuchen, wird dadurch beschleunigt.
  4. Klicken Sie auf Speichern.


Wie richte ich den Kurierdienst ein?

Verwenden Sie den Kurierdienst, um eMail automatisch zu verschicken und abzurufen und Dateien herunterzuladen:

  1. Klicken Sie auf das Menü eMail , und wählen Sie den Eintrag Kurierdienst einrichten.
  2. Markieren Sie die Aufgaben, die der Kurierdienst ausführen soll. Es gibt folgende Möglichkeiten:

    • Kurier-eMail (Ausgang) abschicken
      Offline vorbereitete eMail verschicken
    • Kurier-eMail (Eingang) abholen
      Neue eMail abrufen und auf Ihrem Rechner speichern
    • angehängte Dateien herunterladen
      eMail-Anhänge herunterladen
    • Neue Newsgroup-Mitteilungen abschicken/abholen
    • Download von ausgesuchten Dateien
      Zum Download markierte Dateien herunterladen
  3. Klicken Sie auf AOL-Namen auswählen und wählen Sie die Benutzernamen für den Kurierdienst aus.


    Geben Sie jeweils das Passwort ein.
  4. Klicken Sie auf Kurierdienst planen.


  5. Aktivieren Sie die Option Zeitplan aktivieren, und wählen Sie die Tage und Uhrzeiten aus, zu denen der Kurierdienst ausgeführt werden soll.


  6. Klicken Sie dann auf OK.

    Der Kurierdienst wird nun zum festgelegten Zeitpunkt ausgeführt.
    Sie finden heruntergeladene Dateien im Download-Manager im Menü Datei.
    Sie finden die eMail in Ihrer Mailbox im Ordner eMail (Eingang).
    Sie finden Newsgroups- und Pinboard-Mitteilungen offline im Menü Kontakte.


  • Sind Sie online, wenn Sie den Kurierdienst aktivieren, wird er nur für den Benutzernamen ausgeführt, mit dem Sie sich angemeldet haben.
  • Die AOL-Software muss zu den gewählten Terminen geöffnet sein, damit der Kurierdienst ausgeführt wird.


Wie schalte ich die Standard-Signatur aus?

Sie möchten die Standard-Signatur nicht weiter automatisch in jeder eMail einfügen?

  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf eMail, und wählen Sie den Eintrag eMail-Signaturen erstellen aus.
  2. Wählen Sie im Signaturen-Fenster die Standard-Signatur aus (sie ist mit einem roten Häkchen markiert).
  3. Klicken Sie auf Standard ein/aus.

    Das rote Häkchen verschwindet.
  4. Schließen Sie das Fenster über das X.


Wie stelle ich die Standardprogramme für eMail und Newsgroups ein?

Sie können festlegen, welches Mailprogramm sich öffnet, wenn Sie einen mailto-Link anklicken. Links, die sie innerhalb von AOL anklicken, öffnen jedoch unabhängig von dieser Einstellung immer ein AOL eMail-Fenster.

Windows Vista

  1. Klicken Sie auf Start von Windows und öffnen Sie die Systemsteuerung. Wechseln Sie bei Bedarf zur klassischen Ansicht.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Programmzugriff und Computerstandards festlegen. Je nach Einstellung bekommen Sie hier ein Fenster, in dem Sie gebeten werden, dem Vorgang zuzustimmen. Klicken Sie auf Fortsetzen.
  3. Setzen Sie im folgenden Menü den Punkt bei dem Eintrag Benutzerdefiniert und klicken Sie dann diese Zeile mit einem Doppelklick an.
  4. Im Abschnitt Wählen Sie ein E-Mail-Standardprogramm aus markieren Sie AOL:



  5. Klicken Sie auf OK.
Windows XP und Windows 2000 mit Servicepack 2 oder höher
  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
    • Klicken Sie auf Systemsteuerung.
      Klicken Sie auf Zur klassischen Ansicht wechseln, falls Sie Windows XP verwenden, und nicht alle Systemsteuerungsoptionen angezeigt werden.
  2. Doppelklicken Sie auf Software.
  3. Klicken Sie auf Programmzugriff und -standards festlegen.
  4. Klicken Sie doppelt auf Benutzerdefiniert.
  5. Wählen Sie unter Standardwebbrowser ihren bevorzugten Browser aus.

  6. Klicken Sie auf OK.
Windows 2000/ME/98
  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.
    • Klicken Sie auf Einstellungen, dann auf Systemsteuerung.
  2. Doppelklicken Sie auf Internetoptionen (Windows XP/2000/ME) bzw. Internet (Windows 98).
  3. Wechseln Sie auf die Seite Programme.
  4. Stellen Sie bei E-Mail und Newsgroups die gewünschten Programme ein.



  5. Klicken Sie auf OK.


Wie stelle ich die automatische Aktualisierung von Visitenkarten ab?

Sie möchten verhindern, dass Visitenkarten automatisch ins Adressbuch aufgenommen und aktualisiert werden?

  1. Öffnen Sie das AOL Adressbuch über das Symbol Adressbuch:
  2. Klicken Sie hier auf den Button Visitenkarte.
  3. Klicken Sie auf Einstellungen.
  4. Deaktivieren Sie die untere Option bei Visitenkarten erhalten:

  5. Klicken Sie auf Speichern.


Wie verwende ich eine Signatur als Standard?

Sie möchten eine Signatur automatisch am Ende jeder eMail einfügen?

  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf eMail, und wählen Sie den Eintrag eMail-Signaturen erstellen aus.
  2. Markieren Sie im Signaturen-Fenster die Signatur aus, die Sie als Standard-Signatur verwenden möchten, per Mausklick aus.
  3. Klicken Sie auf den Button Standard ein/aus.

    Die von Ihnen als Standard-Signatur ausgewählte Signatur erkennen Sie an dem roten Häkchen, das vor dem Namen der Signatur erscheint.
  4. Schließen Sie das Fenster über das X.


Wie ändere ich das Download-Verzeichnis?

Sie können das Verzeichnis, in das Dateien heruntergeladen werden, in den Download-Präferenzen ändern:

  1. Klicken Sie in der Menüleiste auf Einstellungen und wählen Sie den Eintrag Einstellungen:

  2. Klicken Sie auf den Link Download.
  3. Markieren Sie Anderen Ordner und geben Sie im Eingabefenster den vollständigen Pfad ein:


    oder suchen Sie das passende Verzeichnis über Ordner wählen.
  4. Klicken Sie auf Speichern.


Wie ändere ich die Standard-Schrift?

In AOL haben Sie die Möglichkeit, die Formatierung Ihrer Texte für eMail, Chats und Telegramme voreinzustellen.

Wie in diesem Beispiel können Sie etwa einen Text fett setzen, den Hintergrund gelb und die Schrift blau einfärben sowie die Schriftgröße auf 8 verringern.

  1. Klicken Sie in der AOL-Menüleiste auf Einstellungen und wählen Sie Einstellungen:

  2. Klicken Sie auf den Link Text & Schrift.
  3. Wählen Sie die Schrifteinstellung, die Sie als Voreinstellung für Ihre eMail, in Chats und bei Telegrammen verwenden möchten.
    Anhand des Beispieltextes können Sie direkt die Auswirkung Ihrer Einstellungen verfolgen.

    • Wählen Sie eine Schriftart:
    • Wählen Sie eine Schriftgröße:
    • Wählen Sie eine Schriftfarbe:
    • Wählen Sie eine Hintergrundfarbe für Text oder eine Hintergrundfarbe für das gesamte Textfeld .
    • Wählen Sie einen Stil, z. B. Fett, Kursiv oder Unterstrichen:
  4. Der Button Standardeinstellung ermöglicht Ihnen jederzeit die Schrifteinstellungen von AOL (Arial, 10, schwarz auf weißem Grund) wiederherzustellen.
  5. Ändern Sie bei Text-Präferenzen die Größe aller in AOL angezeigten Schriften.
    Das Ändern der Text-Präferenz auf Klein oder Groß empfehlen wir jedoch nicht, da dies zu Darstellungsfehlern auf einigen Seiten führen kann.
  6. Entspricht die Schrifteinstellung Ihrem Wunsch, klicken Sie auf Speichern.


Hinweise zur AOL Whitelist - Anti-Spam Maßnahmen

Wichtige Hinweise für Provider zur AOL Whitelist und Anti-Spam Maßnahmen als PDF.

  • Sie benötigen zum Lesen den Adobe Acrobat Reader.


Was ist der AOL eMail-Virenschutz?

Der AOL eMail-Virenschutz schützt Sie automatisch vor Viren, die per eMail versendet oder empfangen werden können.

Weitere Hinweise zum AOL eMail-Virenschutz:

  • Dieser Dienst ist für alle AOL-Kunden kostenlos.
  • Der Virenscan läuft im Hintergrund, so dass Sie ungestört weiterarbeiten können.
  • Der AOL eMail-Virenscanner überprüft alle Dateianhänge auf Virensignaturen.
  • Der Virenscan ist hostbasiert, d. h. Ihr PC bleibt von dieser Aktion unberührt, da der Scan auf dem eMail-Server durchgeführt wird.

Im Rahmen eines eMail-Virenscans gibt es vier Möglichkeiten:

  1. Virus erkannt und erfolgreich beseitigt
    Sie möchten eine eMail verschicken. AOL erkennt einen Virus im Anhang Ihrer eMail und beseitigt ihn. Ihre eMail wird mit dem virenfreien Anhang an den Empfänger verschickt. Sie erhalten folgende Meldung:

  2. Gefundener Virus kann nicht beseitigt werden
    Sie möchten eine eMail verschicken. AOL erkennt zwar einen Virus im Anhang Ihrer eMail, kann ihn aber nicht beseitigen. Um keine infizierten Dateien an den Empfänger zu verschicken, wird der Anhang automatisch bzw. manuell vor dem Abschicken abgehängt. Sie erhalten folgende Meldung:

  3. Anhang kann nicht auf Viren durchsucht werden
    Sie möchten eine eMail verschicken oder haben eine empfangen. Die angehängten Dateien können nicht auf Viren durchsucht werden. Sie sind eventuell passwortgeschützt, beschädigt oder der AOL eMail-Virenschutz kann zurzeit keine eMail-Anhänge durchsuchen. Bitte laden Sie deshalb aus Ihrer eMail nur dann angehängte Dateien herunter, wenn Ihnen der Absender der Nachricht persönlich bekannt ist. Sie erhalten folgende Meldung:

  4. Virus erkannt und erfolgreich beseitigt
    AOL hat einen Virus im eMail-Anhang der eingegangenen eMail erkannt und beseitigt. Die Datei ist jetzt virenfrei und kann von Ihnen heruntergeladen und geöffnet werden. Wir empfehlen Ihnen, den Absender darauf aufmerksam zu machen, dass ein Anhang mit Virus verschickt wurde. Sie erhalten folgende Meldung:



Was sind Viren und Trojaner?

Unter einem Virus versteht man ein Sabotageprogramm mit zerstörerischen Aufgaben. Es fügt sich in Programme und Dateien ein und verursacht Störungen und Fehlfunktionen. Genau wie ein biologischer Virus kann sich auch ein Computer-Virus vermehren, indem er andere Datenträger "infiziert".
 
Trojanische Pferde bzw. Trojaner tarnen sich als nützliche Anwendungsprogramme, führen aber im Hintergrund ungewollte Aktionen durch. Dies kann das Ausspionieren von Passwörtern sein oder das Ausführen von Systemfunktionen, wie etwa das Formatieren der Festplatte.



Kann ich meine Ablage mit einem Passwort schützen?

Sie können ein Passwort für den Zugriff auf Ihre Ablage festlegen. Ein Passwort schützt den Inhalt der Ablage, da Sie bei jedem Zugriff auf Ihre Ablage zur Eingabe dieses Passworts aufgefordert werden.

  1. Melden Sie sich mit dem AOL-Namen an, für den Sie die Ablage schützen möchten.
  2. Wählen Sie im Menü Einstellungen die Option Einstellungen aus.
  3. Klicken Sie auf Passwörter speichern.
  4. Aktivieren Sie die Option Ablage:



  5. Geben Sie im Feld Passwort ein beliebiges Passwort für Ihre Ablage ein. Nach diesem Passwort werden Sie dann jedesmal gefragt, wenn Sie Ihre Ablage öffnen.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Wenn Sie nun einen Ordner in Ihrer Ablage anklicken, erscheint dieses Fenster, das Sie zur Passworteingabe auffordert:



  • Um den Passwortschutz wieder aufzuheben, deaktivieren Sie die entsprechende Option auf dem gleichen Weg.
  • Wenn Sie Ihr AOL-Passwort ändern, müssen Sie das neue Passwort hier erneut abspeichern.
  • Falls Sie zusätzlich Ihr AOL-Passwort für die Einwahl gespeichert haben (die Option Anmelden ist dann aktiviert), so müssen das AOL-Passwort und das Ablage-Passwort übereinstimmen.